On Running "Athlete Refugee Team" - ausgestattet von Q36.5 Absolutely Equipment

On Running "Athlete Refugee Team" - ausgestattet von Q36.5 Absolutely Equipment

Die Leidenschaft von Q36.5 leistungsorientierte, intelligente Textilien zu entwickeln endet nicht beim Radsport. Aus einer Zusammenarbeit mit On entstand eine besondere Running Kollektion für das "Athlete Refugee" Team. Eine Mannschaft bestehend aus Flüchtlingen aus allen Teilen der Welt - vereint durch den Sport.

#WeAreAllOne

Mehr Infos bei On Running weiterlesen oder hier unten

Article_Single_Image_3.jpg

Die Team-Bekleidung

Die Bekleidungsstücke des Athlete Refugee Teams sehen möglicherweise auf den allerersten Blick aus wie die Outfits vieler anderer Teams. Doch die Details machen jedes einzelne Stück zu etwas schlicht – Neuem.

Die patentierte Technologie von On, Q36.5 und anderen Partnern ebnete den Weg für diese ultimative Wettkampfbekleidung. So wurde die Atmungsaktivität auf ein nächstes Level gebracht – angepasst an die überdurchschnittlich hohen kenianischen Temperaturen, in denen die Athleten trainieren: Ultradünnes Garn in hochdichten, thermodynamischen Verflechtungen lässt Feuchtigkeit schneller als zuvor weg vom Körper fließen.

Neue Materialien wie diese wurden kombiniert mit denen, die sich in der On-Kollektion bewährt haben – japanisches hochtechnisches Stretchgewebe, adaptive Taillenbänder aus Italien, Stoffe und Features, die in Orten auf der ganzen Welt entworfen und gestaltet wurden.

Performance steht im Mittelpunkt der Athleten. Und ihrer Laufbekleidung: Blitz-und Tier-inspirierte Muster in Kombination mit starkem Malibu-Blau reflektieren die Höchstleistungen, die wir von den Athleten erwarten dürfen.

„We are all one“

Auf den Leichtathletik-Bahnen in London werden die Athleten das komplette neue Team-Outfit präsentieren. Abgesehen von der innovativen Technologie, die das Herzstück aller On-Produkte ist, gibt es auch einen sehr menschlichen Touch, der in jedes Bekleidungsstück eingestickt wurde: die Worte „We are all one“ – kein abgedroschener Spruch aus einer Marketingabteilung, sondern ein Ausruf eines Athleten während eines Trainingswettkampfs. On arbeitet in enger Kooperation mit der Tegla Loroupe Friedensstiftung zusammen, die in Kenia den Athleten eine Heimat und Trainingsstätte bietet.

Nur eine kleine Anzahl von Athleten des Refugee Teams wird am Ende im Flieger nach London sitzen. Doch das, für was sie stehen, ist so viel mehr, so viel grösser: eine Erinnerung für alle Menschen: „We are all one“. Und wir von On sind stolz, Teil davon zu sein.

Ob Afrikaner, Flüchtling oder wer auch sonst, wir sind alle eins. Es geht nicht darum, irgendein Land zu vertreten. Das hier ist für Flüchtlinge auf der ganzen Welt. Denn im Sport sind wir alle ein Volk: Athleten.“
— – Gai Nyang
Article_Single_Image_2.jpg